Infoportal

Weitere Informationen zu IT, Dienstleistungen und Software finden KDRS-Kunden im Infoportal

Karriere

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Werfen Sie doch einen Blick in unsere » Stellenangebote

Schulung

Pro Jahr schulen wir 3200 Teilnehmer in rund 300 Kursen. Unser Angebot umfasst eine breite Palette an Themen. Machen Sie sich selbst ein Bild:
» Schulungszentrum

Geschichte

Seit über 40 Jahren betreuen die Kommunale Datenverarbeitung und das Regionale Rechenzentrum nun schon den Public Sector der Region Stuttgart im Bereich IT.

Bereits Anfang der 1970er Jahre erkannten die Gemeinden und Kommunen in Baden-Württemberg die Vorteile des Outsourcings und den sich daraus ergebenden Zusatznutzen für alle Beteiligten:

  • Konzentration auf Kernaufgaben wie Verwaltung und Bürgerservice
  • Kostenreduzierung
  • Transparenz von Prozessen und Kostenquellen
  • Know-How-Transfer und effizienteres Arbeiten

So wurde am 29. Juni 1971 unter dem Namen Regionales Rechenzentrum Mittlerer Neckarraum GbR das Unternehmen gegründet. Seit 1995 agieren der Zweckverband und das Rechenzentrum unter den heutigen Bezeichnungen „Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart“ (KDRS) und „Rechenzentrum Region Stuttgart“ (RZRS).

Mit der Entscheidung, den IT-Bereich auszugliedern, waren die Kommunen in Baden-Württemberg ihrer Zeit damals bereits ein gutes Stück voraus. Bis heute ist diese Basis ein wichtiger Bestandteil der Philosophie des KDRS – Effektivität und zeitgemäßes Arbeiten sind unerlässlich, wenn es um Service und Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger unserer Region geht.